Pressekontakt

Keith Linden

PC Pitstop LLC


2515 W 22nd St.
Sioux City, IA 51103, USA
T +1 443 472-4130
keith[at]pcpitstop.com




PR-COM

Juliane Franze


T +49 89 59997-803
F +49 89 59997-999
juliane.franze[at]pr-com.de

Newsletter abonnieren

Hier anmelden und regelmäßig aktuelle Informationen bekommen


News

Aktuelle Presseinformationen


26.10.2010

Business hinkt bei Mobile Computing hinterher

München, 26. Oktober 2010 - Eine Untersuchung von PC Pitstop zeigt: Portable Computer werden vor allem bei Privatanwendern immer beliebter. Hier liegt der Anteil tragbarer Systeme mittlerweile bei 40 Prozent der eingesetzten PCs. In Unternehmen dagegen bleibt der Einsatz mobiler PCs bei unter 30 Prozent.

PC Pitstop, der führende Anbieter von Software für PC-Optimierung, -Sicherheit und -Diagnose, analysiert mit seinen webbasierten Analyse-Tools regelmäßig die Windows-PCs seiner weltweiten Kunden. PC Pitstop kann auf dieser Basis aktuelle Informationen über den Einsatz von Computern und von Software zur Verfügung stellen, die nicht auf Verkaufszahlen beruhen, sondern auf dem tatsächlichen Einsatz.

Die von PC Pitstop erhobenen Daten zeigen, dass der Anteil der portablen Computer gegenüber Desktop-Systemen weiter stark zunimmt. Waren Anfang 2008 nur ein Viertel aller tatsächlich eingesetzten Rechner mobile Systeme, so wuchs dieser Anteil bis August 2010 auf 38 Prozent. Er nahm also innerhalb von rund zweieinhalb Jahren um mehr als 13 Prozentpunkte zu. Besonders beliebt sind portable Systeme bei jüngeren Nutzern: In der Altersgruppe der unter 30-Jährigen beträgt der Mobile-Anteil rund 42 Prozent.

Während die Nutzung portabler Rechner im Home- und im Business-Bereich Anfang 2008 mit 26 beziehungsweise 25 Prozent noch etwa gleich war, haben sich beide Einsatzbereiche zuletzt stark auseinanderentwickelt: Im August 2010 waren rund 40 Prozent der privat genutzten PCs portable Geräte - im Business-Einsatz waren es dagegen 28 Prozent. Hier war der Anteil der mobilen Systeme also nur wenig höher als im Januar 2008.

"Immer mehr Privatanwender nutzen mobile Systeme anstelle von Desktops", erklärt Keith Linden, Chief Operating Officer (COO) bei PC Pitstop in Sioux City. "Die Unternehmen jedoch halten nicht Schritt mit den Mobilitätsansprüchen ihrer Mitarbeiter. Marktforscher bestätigen immer wieder, dass vor allem Berufseinsteiger die privat genutzte Technik auch im Job verwenden wollen."

Diese Presseinformation und eine Grafik können unter www.pr-com.de abgerufen werden.

PC Pitstop ist der führende Anbieter von Software für PC-Optimierung, -Sicherheit und -Diagnose. Das Unternehmen mit Sitz in Sioux City, Iowa, wurde 1999 gegründet und hat seitdem über 200 Millionen Mal geholfen, die Leistungen des Windows-Betriebssystems, der PC-Systeme und von Internetverbindungen zu optimieren. Die Lösungen von PC Pitstop sorgen für maximale Performance, Stabilität, Sicherheit und Geschwindigkeit von Betriebssystem und Hardware der Nutzer. Auf Grund seiner engen Zusammenarbeit mit allen wichtigen Herstellern kann PC Pitstop bei der Optimierung der PCs und der Aktualisierung von Software stets die neuesten Technologien einsetzen. Alle Lösungen von PC Pitstop arbeiten webbasiert ­ sie werden also über das Internet aufgerufen und nicht lokal implementiert. Damit belasten sie die Systeme der Benutzer nicht und benötigen weder Updates noch Wartung.

Weitere Informationen:

Keith Linden
PC Pitstop LLC
2515 W 22nd St.
Sioux City, IA 51103, USA
Tel. +1 443 472-4130
keith@pcpitstop.com

Juliane Franze
PR-COM GmbH
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-803
juliane.franze@pr-com.de
Amtsgericht München, HRB-Nummer 114932
Geschäftsführer: Alain Blaes